symPHosium – das studentische Public Health Symposium in Deutschland

 

Public Health Studium – und dann?!

Weißt Du schon, wie es nach Deinem Public Health Studium weitergehen soll? Wenn nicht, geht es Dir wie vielen anderen Public Health Studierenden! Um Dein individuelles Profil als Public Healther*in zu schärfen haben wir das symPHosim ins Leben gerufen.

 

symPHosium – das studentische Public Health Symposium in Deutschland

Das symPHosium wird vom Fachbereich Studierende der Deutschen Gesellschaft für Public Health e.V. organisiert und steht unter dem Leitmotiv: Das Public Health Studium: Aus dem Hörsaal in die Praxis. Studierende erhalten die Möglichkeit eigene Seminar- oder Abschlussarbeiten in einem standortübergreifenden Rahmen zu präsentieren. Zudem erhalten die Studierenden Einblicke in unterschiedliche Karrierewege in der Public Health durch die Präsentation von interessanten Keynote-Speakern. 

Das Angebot richtet sich vor allem an Studierende, Absolventinnen und Absolventen von Public Health/Gesundheitswissenschaften Studiengängen oder angrenzender Disziplinen wie z.B. der Medizinsoziologie.

 

Warum solltest du teilnehmen?

·       Du präsentierst dein Thema und übst damit vor einem größeren Publikum zu sprechen.

·       Du erhältst konstruktives Feedback zu deinem Thema und deiner Präsentation, um dich weiter zu verbessern.

·       Du profitierst vom Coaching und erhältst Tipps, wie du Dein Thema auch nach dem Studium weiterverfolgen kannst.

·       Du erhältst durch die Keynote Vorträge Einblicke in Karrierewege von Public Health.

·       Du vernetzt Dich mit Public Health Studierenden aus ganz Deutschland.

 

Wann?

·       13 März 2019 am Vortag des Kongresses „Armut & Gesundheit 2019“

·       An der Freien Universität Berlin (Rost- und Silberlaube)

 

Wie ist der weitere Ablauf?

1.     Call for Abstracts und Anmeldungszeitraum:    wird demnächst bekanntgegeben

2.     Programm des Symposiums:                            wird demnächst bekanntgegeben